Guyana Teak (Basralocus)

 

 

Verbreitung

Lateinamerika

 

Kurzbeschreibung

Guyana Teak gilt als eines der besten Hölzer im Aussenbereich. Aufgrund der sehr hohen Witterungsbeständigkeit wird es gerne im Küsten-, Maritimen- und Poolbereich verwendet. Wegen seiner hohen Dichte nimmt es Feuchtigkeit nur minimal auf und verändert sich kaum. Es zeichnet sich durch eine besonders hohe Bruch- und Biegefestigkeit aus.

Gewicht: 850 kg/m3

 

Farbe und Struktur

Farblich überzeugt Guyana Teak durch eine gleichmässige sanfte braune Farbe und eine zurückhaltende Maserung.

 

Gesamtcharakter

Farblich wie strukturell homogenes Holz von feiner Textur und sehr hoher Dichte. Das Holzbild ist schlicht.

 

Bearbeitbarkeit

Guyana Teak ist ein schweres und hartes Holz. Die Bearbeitung mit Hand- und Maschinenwerkzeugen ist wegen der Härte erschwert. Verklebung meist unbefriedigend, für Nägel und Schrauben muss vorgebohrt werden.

 

Trocknung

Aufgrund seiner hohen Dichte nimmt es Feuchtigkeit nur minimal auf und verändert sich kaum.

 

Natürliche Dauerhaftigkeit

Dank der sehr guten Resistenz gegen holzverfärbende und holzzerstörende Pilze sowie Insekten kann das unbehandelte Holz langfristig im Aussenbereich eingesetzt werden.

Guyana Teak ist in der Dauerhaftigkeitsklasse 1 - 2 (dauerhaft bis sehr dauerhaft) eingestuft.

 

Verwendungsbereiche

Guyana Teak gilt als eines der besten Hölzer im Aussenbereich. Aufgrund der sehr hohen Witterungsbeständigkeit wird es gerne im Küsten-, Maritimen- und Poolbereich verwendet. Wegen seiner hohen Dichte nimmt es Feuchtigkeit nur minimal auf und verändert sich kaum.

Ideal für Teich- und Poolumrandungen.

 

Anmerkungen

Eisenmetalle verursachen in Verbindung mit Feuchtigkeit eine unschöne Verfärbung, so dass unempfindliche Verbindungsmittel und Beschläge erforderlich sind (Edelstahl).

 

Holzhärte

Die Holzhärte des Guyana Teak Holzes wird mit 60 eingestuft.

Guyana Teak, Guyana Teak Holz, Basralocus Holz