Iroko

 

 

Verbreitung

In allen afrikanischen Waldländern, vor allem Angola, Äquatorialguinea, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Kongo, Liberia, Mozambique, Nigeria, Zaire.

 

Kurzbeschreibung

Iroko, häufig auch als Kambala bezeichnet, gehört zu den in Afrika am weitesten verbreiteten Holzarten und besitzt Eigenschaften, wie sie im technischen Verwendungsbereich und besonders im Aussenbau gesucht sind.

 

Eigenschaften und Merkmale

Iroko Holz ist von seinen technischen Eigenschaften vergleichbar mit denen des Teakholzes. Es zählt zu den weitverbreitetsten Holzarten Afrikas und wird gerne im Aussenbereich angewandt.

 

Farbe und Struktur

Das frisch eingeschlagene Kernholz färbt sich in einen grünlich bis gräulichen Braunton. Mit der Sauerstoffaufnahme dunkelt dieses stark nach und gibt einen matten Glanz von sich, farblich goldbraun bis dunkelolivbraun und farblich angleichend. Das gelbgraue Splintholz ist 6 - 10 cm breit und weist teilweise grobe Poren auf. In der deutlichen Fladerung sind unterschiedliche Wechseldrehwuchse und Glanzstreifen zu erkennen. Trockene Hölzer ohne spezifischen Geruch.

 

Eigenschaften und Nutzung

Das Iroko Holz ist aufgrund der hohen Pilzfestigkeit, des guten Stehvermögens und seiner Härte vielseitig einsetzbar. Im Aussenbereich für Tore, Parkbänke, Türen oder Pfosten, besonders beliebt ist es im Aussenbereich, nicht zuletzt wegen der extremen Beständigkeit des Kernholzes gegen Schädlingsbefall. Im Innenbereich für Treppen, Bekleidungen, Parkett, Konstruktionsholz für besondere Längen sowie Tische, Sitzmöbel, Containerböden, Bootsbau und lange Bänke (z.B. Kirchen), besonders geeignet für chemische Spezialbehälter. Zudem ist trockenes Iroko Holz frei von holztypischen Gerüchen.

 

Verarbeitung und Wissenswertes

Für ein Verschrauben oder Vernageln ist ein Vorbohren nötig. Um das Iroko Holz zu bearbeiten, sollten Hartmetall Werkzeuge benutzt werden. Allerdings ist es wichtig, das Holz nach der Verarbeitung abzusaugen, da die Partikel zu Reizungen führen können.

 

Gesamtcharakter

Mässig farbiges, poriges und je nach Schnittrichtung teils dekorativ strukturiertes Holz.

 

Dauerhaftigkeit

Die natürliche Dauerhaftigkeit wird in der Dauerhaftigkeitsklasse 1 (sehr dauerhaft) eingestuft.

Iroko Holz